Sie befinden sich hier

29.04.2017 21:42

Spreefüxxe zum Saisonabschluss in Kirchhof

Während man über weite Strecken der Saison dachte, dass es am Sonntag zu einem echten Endkampf zwischen den Spreefüxxen und der SG 09 Kirchhof kommen würde, ist der Spielausgang nun nicht mehr entscheidend. Die Tabellenplatzierungen der Teams stehen fest und sie werden sich auch in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga wiedertreffen. Da aus der West- und Nordstaffel keine Mannschaft eine Lizenz für die zweihöchste Spielklasse eingereicht hat, steigen die zweitplatzierten Teams der Süd- und Oststaffel direkt auf. Dennoch wird keines der beiden Mannschaften das letzte Spiel verlieren wollen.

Bildquelle: SpreefüXXe Berlin

Für die SG geht es um ein versöhnliches Saisonende vor heimischer Kulisse, da käme ein Sieg gegen den Meister doch gerade Recht. Aber auch die Spreefüxxe wollen mit ihren mitreisenden Fans einen erfolgreichen Abschluss feiern und genau wie in der Saison 2011/12 die Spielzeit verlustpunktfrei beenden. Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen Leipzig und dem vorzeitigen Erlangen des Meistertitels gibt man sich noch nicht zufrieden.

Kirchhof hat hingegen zum vorletzten Spieltag noch eine bittere Niederlage in Blomberg hinnehmen müssen. Nach einer starken Saison mit vielen klaren Siegen sind die beiden Niederlagen in Fritzlar und Blomberg ein bitterer Beigeschmack, den die junge Truppe einstecken musste. Man darf erwarten, dass Trainer Christian Denk seine Mannschaft nochmal zur Höchstleistung motivieren wird. Nicht zuletzt auch weil mit Simone Larsen Poulsen und Sharelle Marse zwei Routiniers die SG verlassen werden.

Es sollten somit genug Gründe gefunden worden sein, weshalb es am kommenden Sonntag nicht zu einem Spaß- sondern einem echten Spitzenspiel zwischen der SG 09 Kirchhof und den Spreefüxxen Berlin kommen wird. Man darf gespannt sein, wer es schafft sich am Ende durchzusetzen und die Saison mit einem Sieg zu beenden.

Anwurf der Partie ist am Sonntag, den 30. April, um 17 Uhr in der Stadtsporthalle Melsungen.

Kontextspalte