Sie befinden sich hier

05.07.2017 22:07

Das Küken bleibt

Die Spreefüxxe Berlin freuen sich eine weitere Spielerin halten zu können. Somit bleibt die 17-jährige Samira Krakat auch in der kommenden Spielzeit das „Kücken“ im Team.

Bildquelle: SpreefüXXe Berlin

Trotz ihres jungen Alters hat Samira schon in der vergangenen Saison viel Spielzeit und Verantwortung bekommen. Die Jugendnationalspielerin, die auch noch in der A-Juniorinnen Bundesliga zum Einsatz kommen kann, hat großes Potenzial in der zweiten Bundesliga einen weiteren Entwicklungsschritt zu gehen. Sie kann sowohl auf der rechten Außenbahn als auch Rückraumrechts eingesetzt werden. Zudem hat sie bereits mehrfach bewiesen, dass sie eine gute Deckungsspielerin ist. Britta Lorenz weiß um das Potenzial der Schülerin: „Samira ist ein Glücksgriff. Sie ist für ihr Alter sowohl körperlich als auch spielerisch schon sehr weit. Das wir aufgestiegen sind, war für ihre Entwicklung sehr wichtig. Nun muss sie sich wieder neu beweisen, lernt eine andere Härte kennen und wird auch weiterhin von unseren erfahrenen Spielerinnen profitieren.“ 

Kontextspalte