Die ersten beide Spiele der noch jungen Saison konnten die SPREEFÜXXE deutlich für sich entscheiden. Nach dem Sieg zum Auftakt gegen den VfL Waiblingen, konnte auch der TSV Nord Harrislee vergangene Woche mit 28:20 bezwungen werden.

Ebenso positiv gestaltete sich der Saisonauftakt für den kommenden Gegner der SPREEFÜXXE. Die TG Nürtingen konnte ihre ersten beiden Spiele deutlich gewinnen. Am ersten Spieltag fuhr man einen beeindruckenden 30:22 Auswärtssieg beim HC Rödertal ein und schlug am vergangenen Wochenende den TuS Lintfort mit 34:26.

Währenddessen der Kader der Nürtinger bis auf wenige Ausnahmen gleichgeblieben ist, gab es an der Seitenlinie eine Veränderung. Nach acht Jahren im Amt verließ Trainer Stefan Eidt die TG Nürtingen. Das Traineramt hat zu Saisonbeginn die ehemalige Welthandballerin Ausras Fridrikas übernommen. Sie gewann als Spielerin mit der Sowjetunuion u.a. die Goldmedalie bei der Weltmeisterschaft 1990 in Südkorea. Die Entscheidung für Ausra Fridrikas erfolgte auch unter dem Hintergrund, dass sie die Jugend-Akademie der TuS Metzingen als Leiterin übernommen hat und dadurch die Kooperation beider Vereine intensiviert werden kann.

Passend dazu kommen alle neuen Spielerinnen von den „Tussies“ zur TGN. Laetitia Quist, die im Elitekader des Deutschen Handballbundes steht, soll im rechten Rückraum Verantwortung übernehmen, ebenso wie Katarina Pandza auf Rückraum Links. Quist konnte sich gegen Lintfort sieben Mal in die Torschützenliste eintragen, Pandza acht Mal. Dritte Neue im Bunde ist Torhüterin Lena Schmid, die zusammen mit Christine Hesel das Torhütergespann bildet.

Verlassen haben den Verein Julia Bauer (TSV Wolfschlugen), Miriam Welser (Handballpause) und Torhüterin Jesse van de Polder (EH Aalborg).

Auch wenn die Tabelle nach zwei Spieltagen noch wenig aussagend ist, treffen am Samstag der Tabellenführer auf den Tabellenzweiten. Die Zuschauer können sich also auf einen packenden Handballabend im FuXXbau freuen. Anwurf ist am Samstag, den 19. September, um 19:30 Uhr in der Sporthalle Charlottenburg. Schiedsrichter der Partie sind Alexander Kittel und Lars Scharfe aus dem Nachwuchskader.

Wichtig für alle Zuschauer: Bis heute 12:00 Uhr könnt ihr unter info@spreefuexxe.de Tickets für das Spiel reservieren. Es werden wieder nur eine begrenzte Zahl an Zuschauern zugelassen. Um unnötige Wartezeiten am Halleneingang zu vermeiden, bringt bitte die ausgefüllte Selbsterklärung Gesundheitszustand mit, die ihr auf unserer Homepage, unter dem Punkt Corona Regeln, downloaden könnt. Restkarten können an der Abendkasse erworben werden.

Alle weiteren Infos zu eurem Besuch: http://www.spreefuexxe.de/corona-regeln/

Foto: TG Nürtingen