//SPREEFÜXXE empfangen Kirchhof

SPREEFÜXXE empfangen Kirchhof

In der vergangenen Woche konnten die SPREEFÜXXE mit 29:27 gegen die SG H2Ku Herrenberg gewinnen und damit den fünften Sieg in Folge einfahren.

Am kommenden Samstag empfangen die Berlinerinnen die Mannschaft der SG 09 Kirchhof; eine Mannschaft, die vor der Saison den einen oder anderen personellen Aderlass verkraften musste. Gesichter des Vereins wie Dionne Visser, Danique Boonkamp und Christin Kühlborn haben den Verein verlassen und hinterließen natürlich eine große Lücke, die nicht so einfach zu schließen war. Zudem wechselte Leona Svirakova zur neuen Saison zu den SPREEFÜXXEN nach Berlin. Für sie kommt es also zu einem Wiedersehen mit ihren alten Mannschaftskolleginnen.

Neu in der Mannschaft von Trainer Christian Denk sind u.a. Sina Ritter und Mariel Beugels, die in der vergangenen Saison noch für den Erstligisten Bad Wildungen aktiv waren. Zudem wechselte Jana Schaffrick vom SV Werder Bremen nach Kirchhof. Aus dem Ausland verpflichtete man Greta Kavaliauskaiten (IB Vestmannaeyjar / ISL), Anouk van de Wiel (Molde HK / NOR) und Nela Zuzic (Sambre Avesnois / FRA).

Es war nicht unbedingt davon auszugehen, dass die Mannschaft ihr Top-Niveau der vergangenen Jahre sofort wieder erreichen kann, jedoch blickt man in Kirchhof auf einen alles andere als erfolgreichen Start in die neue Saison zurück. Neben dem Umbruch erschwerte das Verletzungspech die Situation noch einmal. Mit Sina Ritter und Michelle Ulbicht fielen zentrale Stützen früh in der Saison aus. Von den ersten sieben Spielen gingen sechs verloren, jedoch konnte man in der vergangenen Woche den Bock umstoßen und den SV Werder Bremen in beeindruckender Art und Weise mit 34:24 aus der Halle fegen.

Besonderes Augenmerk werden die SPREEFÜXXE wieder auf Top-Torschützin Diana Sabljak werfen müssen. Mit 65 erzielten Toren ist sie die mit Abstand erfolgreichste Werferin ihres Teams.

Es ist also davon auszugehen, dass es wieder ein heißer Tanz werden wird. Die SPREEFÜXXE wollen ihre Form der vergangenen Spiele beibehalten und den nächsten Sieg in der 2. Bundesliga feiern. Die Mannschaft von Trainer Christian Denk wird alles daran setzen, zwei Punkte aus dem FuXXbau mitzunehmen.

Anwurf zur Partie ist am Samstag, den 16. November, um 19:30 Uhr in der Sporthalle Charlottenburg. Schiedsrichter der Partie sind Konrad Gimmler und Jannik Rips aus Magdeburg.

 

Foto: SG o9 Kirchhof

2019-11-15T14:51:20+00:00 November 15th, 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar