//HC Leipzig zu Gast: SPREEFÜXXE wollen den 5. Saisonsieg

HC Leipzig zu Gast: SPREEFÜXXE wollen den 5. Saisonsieg

Den dritten Auswärtssieg konnten die SPREEFÜXXE am vergangenen Wochenende mit dem 28:22 Sieg in Lintfort einfahren. Dabei überzeugte man vor allem mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und konnte die kurzfristigen Ausfälle gut kompensieren. Durch den vierten Sieg im fünften Spiel, verbesserten sich die SPREEFÜXE auf den aktuell 4. Tabellenplatz in der 2. Bundesliga.

Nun soll der vierte Sieg in Serie und der fünfte in der laufenden Saison eingefahren werden. Gegner ist dabei der HC Leipzig, ein durchaus klangvoller Name im deutschen Frauenhandball. Die Leipziger sind einer der erfolgreichsten Frauen-Handballvereine Deutschlands. Insgesamt sechs Deutsche Meisterschaften sowie sieben Pokalsiege konnte man gewinnen. Doch die glorreiche Zeit nahm im Jahr 2017 ein Ende. Der Verein musste Insolvenz anmelden und den Gang in die 3. Liga antreten. Dort setzte man vor allem auf den eigenen Nachwuchs und konnte in der letzten Saison den ungefährdeten Aufstieg in die 2. Bundesliga feiern.

Die Mannschaft steht unter der Leitung von Trainer Jakob Dietrich. Unterstützt wird er u.a. durch Co-Trainer Max Berthold und Torwartlegende Wieland Schmidt. Das Trainerteam der Leipziger musste zur neuen Saison allerdings zwei schmerzvolle Abgänge verkraften. Isabell Hurst (Bensheim Auerbach) und Lucie Marie Kretzschmar (Neckarsulmer Sport-Union) verließen den Verein in Richtung 1. Bundesliga. Neu im Team ist Laura Wedrich, sie kam vor der Saison von der TS Herzogenaurach und verstärkt den HCL im Rückraum. Zudem verpflichtete man Wiebke Meyer vom TV Oyten. Die 17-jährige nahm in diesem Sommer mit der U17 Nationalmannschaft des DHB an der Europameisterschaft in Slowenien teil.

Ansonsten setzt man in Leipzig auf ein eingespieltes, junges Team, das vor allem durch Tempohandball überzeugen kann. Neben den vielen jungen, stehen mit Jacqueline und Stefanie Hummel zwei erfahrene Spielerinnen im Kader der Leipziger. Die Zwillinge bringen Erfahrung aus der 1. Bundesliga mit und sind wichtige Stützen im Team von Trainer Jakob Dietrich. Ebenso erwähnenswert sind die beiden Juniorinnen Nationalspielerinnen Pauline Uhlmann (Rechtsaußen) und Julia Weise (Rückraum). Auf Rückraum Mitte führt Emely Theilig gekonnt Regie.

Der HC Leipzig steht zwar aktuell nur auf Platz elf in der Tabelle, jedoch spielte man schon gegen die aktuelle Top 3 der Liga (Halle, Rosengarten und Zwickau), wo man dreimal als Verlierer vom Feld ging. Zum Auftakt gewann man gegen den TVB Wuppertal und konnte vergangene Woche den SV Werder Bremen in beeindruckender Weise mit 33:24 bezwingen.

Die SPREEFÜXXE erwartet also ein heißer Tanz. Anwurf zur Partie ist am Samstag, den 26. Oktober, um 19:00 Uhr in der Sporthalle Charlottenburg. Schiedsrichter der Partie sind Matthias und Sebastian Klinke aus Bordesholm.

 

Foto: HC Leipzig

2019-10-25T10:44:23+00:00 Oktober 25th, 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar