//Spreefüxxe empfangen den 1. FSV Mainz 05

Spreefüxxe empfangen den 1. FSV Mainz 05

Foto: Thomas Sobotzki

 

Das freie Osterwochenende nutzten die Spreefüxxe zum Energie tanken, denn am kommenden Sonnabend wartet eine erneut schwere Partie in der Sömmeringhalle auf die Berlinerinnen.

Mit dem 1. FSV Mainz 05 kommt der aktuelle Tabellendritte in die Hauptstadt und bringt mit dem Ziel in die erste Bundesliga aufzusteigen, definitiv kein Geschenk für die Spreefüxxe mit.Das Auswärtsspiel verlor man 33:28, aber im Fuxxbau will man die Revanche.

Managerin Britta Lorenz meint: „Um gegen einen potenziellen Aufsteiger zu gewinnen, muss die Fehlerquote der vergangenen Spiele minimiert werden. Das wir das können, haben wir diese Saison öfters bewiesen. Allerdings wird für einen möglichen Erfolg eine geschlossene und disziplinierte Mannschaftsleistung nötig sein, die wir in den letzten drei Spielen absolut nicht gezeigt haben“.

Das Spiel der Mainzer wird vor allem durch ihren starken Rückraum dominiert. Allen voran Alicia Soffel im linken Rückraum, die eine der besten Shooterinnen der Liga ist.Die Spreefüxxe hoffen, dass sie nach einigen Krankheiten der letzten Wochen wieder auf den vollen Kader zurückgreifen können und die Chance auf die Punkte ergreifen.

Anwurf ist am Sonnabend, den 27.04.2019, um 19:30 in der Sömmeringhalle in Charlottenburg.

2019-04-26T08:57:38+00:00 April 26th, 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar