//Die Spreefüxxe wollen in Trier wieder punkten

Die Spreefüxxe wollen in Trier wieder punkten

Foto: Thomas Sobotzki

Nachdem die Spreefüxxe Berlin am vergangenen Wochenende eine 29:32 Niederlage gegen die Mannschaft aus Herrenberg einstecken musste, gilt es diese schnell abzuhaken und aus den Fehler entsprechende Konsequenzen zu ziehen. Denn bereits am Sonnabend wartet bei der DJK MJC Trier die nächste Herausforderung und es werden erneut zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf vergeben.

Die Mannschaft aus Trier ist ein besonders unangenehmer Gegner. Die Miezen stehen mit acht Punkten auf dem letzten Tabellenplatz und kämpfen nun um jeden Punkt. Bisher haben es die Trierinnen immer geschafft am Ende die Liga knapp zu halten. Entsprechend werden sie vor allem vor heimischer Kulisse alles geben, um Zähler zu sammeln. Die Spreefüxxe dürfen auf ein hartes Spiel gefasst sein.

In der vergangenen Spielzeit konnten die Spreefüxxe die Punkte mit nach Berlin nehmen und das will man auch definitiv diese Saison wieder schaffen! Die Berlinerinnen, welche im Moment auf Tabellenplatz 8 stehen, müssen sich vor allem auf eine starke Rückraum-Kreis Achse einstellen und definitiv die einfachen Tore aus dem Rückraum verhindern. Schließlich will man bei so einer weiten Reise nicht mit leeren Händen nach Hause reisen. Entscheidend wird die Einstellung und eine deutliche Steigerung der Effektivität im Abschluss sein.

Anwurf in der Arena Trier ist am Sonnabend, den 16.03.19, um 18:00 Uhr.

2019-03-14T22:52:49+00:00 März 14th, 2019|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar