//Laura Sposato auch künftig eine Spreefüxxin

Laura Sposato auch künftig eine Spreefüxxin

Die Spreefüxxe haben einen weiteren Kontrakt verlängern können. Linksaußen Laura Sposato wird auch in der kommenden Saison für den Hauptstadtclub auf Torejagd gehen. Die 18-jährige kam in der vergangenen Saison von der HSG Blomberg-Lippe nach Berlin. Gemeinsam mit Vanessa Magg, Stefanie de Beer und Anne Weier wohnt sie in einem Haus in Weißensee und studiert seit dem Wintersemester Gebäude- und Energietechnik an der Beuth Hochschule für Technik. „Laura hat sich in der kurzen Zeit gut eingelebt und ist ein fester Bestandteil unseres Teams geworden. Sie hat neben Paula Förster schon viele Spielanteile bekommen und konnte schon oft beweisen, was in ihr steckt. Nun muss sie noch an ihrer Konstanz arbeiten und sich auch in schweren Situation selbstbewusst Würfe nehmen.“, äußert sich Managerin Britta Lorenz froh über die Verpflichtung.

2018-04-19T21:34:43+00:00 April 19th, 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar