//Natascha Faßold bleibt Spreefüxxen treu

Natascha Faßold bleibt Spreefüxxen treu

Die Spreefüxxe Berlin können die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Natascha Faßold wird auch in der kommenden Saison zwischen den Pfosten des Hauptstadtclubs stehen. Die 21-jährige ist seit 2013 bei den Spreefüxxen und war bereits im Aufstiegsjahr eine wichtige Stütze. In dieser Saison ging Faßold durch Höhen und Tiefen. Nach dem Ausfall von Juliane Meyer wurde sie zur Nummer 1 und hatte mit Annabelle Krüger eine sehr junge Spielerin an ihrer Seite. Neben einigen Spielen, wo die Torhüterposition sehr enttäuschte, gab es ebenso Partien, wo genau die Torhüterinnen die Punkte entschieden. Da man eben dieses Potenzial sieht, soll der Weg mit der jungen Torfrau auch weitergehen. Britta Lorenz: „Natascha hat gute körperliche Voraussetzungen und ein gutes Stellungsspiel. Wir sind froh, dass sie bleibt. Sie muss vor allem noch lernen unsere Deckungsspielerinnen durch Emotionalität zu unterstützen und durch lautstarke Anweisungen zu dirigieren. Wir werden mit Natascha an ihrer Schnellkraft arbeiten.“, sagt Managerin Britta Lorenz.

 

 

 

 

 

2018-04-18T18:44:59+00:00 April 18th, 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar