//Beyeröhde zu Gast im Fuxxbau

Beyeröhde zu Gast im Fuxxbau

Foto: Thomas Sobotzki – Fotodesign Berlin

Die Spreefüxxe Berlin empfangen am morgigen Sonnabend den TV Beyeröde.Gegen den aktuellen Tabellenfünften wollen die Berlinerinnen zurück auf die Erfolgsspur. Allerdings ist der Kader der Gastgeberinnen nach wie vor angeschlagen und es benötigt viel Moral um einen Sieg einzufahren.

Doch im Spreefüxxe-Lager ist man optimistisch. Man hat sich gut auf die Wuppertalerinnen vorbereitet. Auch im Hinspiel war man dezimiert angereist und nahm einen Punkt mit. Damals war es die erste gelungene Partie einer andauernden Erfolgsserie und das würden sich die Gastgeberinnen nach der deutlichen Niederlage am vergangenen Wochenende natürlich auch diesmal wünschen.

Der TV Beyeröde ist natürlich nicht unverdient auf dem fünften Tabellenrang. Auch wenn die Rückrunde der Wuppertalerinnen bislang eher durchwachsen ist. Auswärts kassierte man teils sehr deutliche Niederlagen in Ketsch und Kirchhof. Andersrum deklassierte man Trier und zuletzt Waiblingen in eigener Halle. Vor allem den Rückraum gilt es in den Griff zu bekommen. Mit viel Tempo aus der zweiten Welle machen die wurfgewaltigen Rückraumspielerinnen ihre Tore. Allen voran Ramona Ruthenbeck mit aktuell 105 Treffern für ihre Mannschaft.

Es darf erneut eine spannende Partie im Fuxxbau erwartet werden. Anwurf der Partie ist am Sonnabend, den 10. März, um 20:00 Ihr in der Sporthalle Charlottenburg.

2018-03-09T18:47:42+00:00 März 9th, 2018|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar