//Spreefüxxe zu Gast in Halle

Spreefüxxe zu Gast in Halle

Foto: Thomas Sobotzki – Fotodesign Berlin

Am morgigen Sonntag steht für die Spreefüxxe eine kurze Auswärtsfahrt auf dem Programm. Nach dem Auswärtsspiel in Bremen vergangene Woche folgt nun das zweite von drei schweren Partien auf fremdem Parkett. Um 16 Uhr ist man zu Gast beim SV Union Halle Neustadt.

Die Wildcats sind mit 2:2 Punkten in die Saison gestartet. Nach dem Auftakterfolg bei Aufsteiger Kirchhof kassierte man am vergangenen Wochenende eine unerwartete 25:26-Heimniederlage gegen Waiblingen-Korb. Eine weitere Pleite vor heimischer Kulisse wird man mit allen Mitteln verhindern wollen. Schließlich ist der Aufstieg in die höchste Spielklasse das erklärte Ziel der Gastgeberinnen. Außerdem nageln mit Anica Gudelj und Ex-Füxxin Julia Plöger zwei hervorragende Torhüterinnen das Tor der Wildcats zu. Zudem wartet auf die Spreefüxxe ein sehr wurfgewaltiger und druckvoller hallescher Rückraum.
Die Wildcats gehen also als klarer Favorit in diese Begegnung.

Doch auch die Spreefüxxe stehen auf Wiedergutmachungskurs, in erster Linie bei sich selbst. Am vergangenen Wochenende hätte man sich in Bremen mit mehr belohnen müssen und will dies nun gerne morgen nachholen. Trainer Christian Schücke war mit der Trainingsleistung seiner Mannschaft sehr zufrieden und will gegen Halle von Beginn an zeigen, dass seine Spielerinnen so langsam in der neuen Liga angekommen sind.

Anwurf der Partie ist am Sonntag, den 1. Oktober, um 16 Uhr in der Erdgas Arena Halle/Saale.

2017-09-30T18:04:32+00:00 September 30th, 2017|Aktuelles|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar