//Bericht vom Fanclub FüXXepower vom Spiel in Mainz

Bericht vom Fanclub FüXXepower vom Spiel in Mainz

Liebe SpreefüXXefans, liebe Handballbegeisterte,

am Samstag den 12.Oktober 2013 machten sich um 10.00 Uhr in der Frühe 14 begeisterte Fans auf nach Mainz. Gefahren wurde in zwei Van´s, da wir erhebliche preisliche Probleme haben, einen Bus zu organisieren. Aber nichts des so trotz, unsere Mädels brauchen ihre Fans und das wollen wir so oft wie möglich auch schaffen, sie zu unterstützen. Mit den 14 Fans liege ich nicht ganz richtig, haben wir doch den Physio mitgenommen, da er aus dienstlichen Gründen nicht zusammen mit den Damen am Freitag nach Mainz reisen konnte. Auch das ist für unseren Fanclub kein Problem, wir sind in dieser Hinsicht sehr flexibel.

Die Fahrt startete dann vom Fehrbelliner Platz und auch die Einteilung, wer wo mitfährt, verlief wie immer ohne Probleme. Caro hatte lecker Sandwiches zubereitet, Astrid war für frisches Gemüse zuständig und ich habe die Buletten beigesteuert.

Für Getränke hat wie immer der Kono gesorgt. Danke an alle, die sich wieder um das leibliche  Wohl der Fans gekümmert haben.

Es wurde, wie immer, eine sehr lustige Fahrt und man sprach von der vergangenen Saison und auch über die laufende Saison. Wir finden unsere Mädels sehr stark und hofften natürlich auf einen Sieg gegen die Mainzerinnen. Den haben wir auch bekommen, aber leicht war das nicht wirklich. Unsere Damen hatten in der Abwehr sehr viel zu tun und im Angriff wurde der ein oder andere Ball verworfen. Aber so ist Handball: schnell, hart und immer für Überraschungen gut.

Am Ende konnten wir 25:26 gewinnen und erleichtert unsere Rückfahrt nach Berlin antreten. In den Van´s  wurden dann noch lautstark Lieder gesungen, obwohl wir alle heiser waren vom anfeuern unserer Mannschaft. Auch die Hände wollten nicht mehr so, haben wir doch unsere Trommeln sehr beansprucht. Die müssen jetzt teilweise neu gespannt, wenn nicht sogar neu bezogen werden.

Unsere Mannschaft wird von vielen Seiten als Top-Favorit gehandelt. Wir, der Fanclub, nehmen davon Abstand, da wir der Meinung sind, dass der Druck einfach zu groß wird, um die nächsten schwierigen Aufgaben zu meistern. Wir wissen, was die Mannschaft leisten kann und stehen hinter Ihr.

Wie sagt man doch bei der Eheschließung?

In guten wie in schlechten Zeiten.

Wo ich beim nächsten Gegner wäre. Wir fahren am 19.Oktober 2013 nach Harrislee. Dort hat die Mannschaft allerdings noch eine Rechnung zu begleichen. Haben wir doch in der vergangenen Saison dort viele Tore hinnehmen müssen. Das wollen die Mädels natürlich nicht noch einmal erleben und aus diesem Grunde wird auch an diesem Samstag der Fanclub hinter ihnen stehen, ohne Druck zu machen. Wir werden Euch einfach zum Sieg trommeln und freuen uns schon riesig auf diese Fahrt.

 

Der Bericht von diesem Spiel folgt dann gleich danach und ich hoffe, dass ich auch ein paar Bilder von unserem Fotografen mit senden kann.

 

Vielen Dank an die Fahrer nach Mainz, Ihr habt wieder großartiges geleistet.

 

In diesem Sinne

 

Mit sportlichen Grüßen

Eure Steffi

Fanclub FüXXepower/SpreefüXXe

 

Ein Team für Berlin

2017-08-25T16:23:02+00:00 August 25th, 2017|Fan News|0 Kommentare